Freikarten gewinnen!

Pawlenski - Der Mensch und die Macht

Pawlenski - Der Mensch und die Macht Dokumentarfilm - D 2016Im November 2013 setzt sich der Künstler nackt vor das Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz in Moskau und nagelt seine Genitalien fest. Seine "Aktion Fixierung" steht für Apathie und politische Gleichgültigkeit in der modernen russischen Gesellschaft. Während auf dem Maidanplatz in Kiew die Feuer- und Rauschwaden in den frostigen Winterhimmel lodern, zündet Pawlenskij mit einigen Helfern Reifen auf einer Petersburger Brücke an, sie schlagen mit Knüppeln auf große Bleche und schwenken die ukrainische Fahne. Die Anspielung auf den Euromaidan in Kiew wird für Pawlenskij zum Verhängnis. Obwohl es keinen Straftatbestand gibt, drohen Pjotr Pawlenskij drei Jahre Lagerhaft. Seine Anwälte sehen den Prozess gegen den Künstler als politischen Prozess. Ausgerechnet durch die "Aktion Freiheit" könnte Pawlenskij seiner eigenen Freiheit beraubt werden. Doch er gibt nicht auf, ist kämpferisch. Ihm geht es vor allem darum zu zeigen, wie die Macht aus Menschen Objekte macht. Und er geht noch einen Schritt weiter, als er im November 2015 die Tür des russischen Geheimdienstes in Moskau in Brand setzt, den er als Symbol der Unterdrückung des Individuums sieht. Seitdem ist Pawlenskij in Haft. Wir verfügen über alle Videos und Fotos der bisherigen Aktionen, und wollen ihn in seiner Auseinandersetzung mit der Justiz, der eskalierenden Intoleranz und Gewalt in Russland länger beobachten. Seine Frau und Mitstreiterin wird dabei eine wichtige Rolle spielen. (Quelle: Verleih)



 
Regie:
Irene Langemann
Darsteller:
Alexej Maslodudow, Ilja Semjonow, Vladislav Dunajew, Tatjana Lopatina
Länge:
99 Minuten
Filmstart:
16.03.2017

Dokumentation - Vorschläge

System Error
System Error

Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum ...

» weiterlesen
Welcome to Sodom
Welcome to Sodom

Sodom nennen die Menschen in Accra die Deponie von Agbogbloshie - Europas größte illegale Müllhalde - mitten in Afrika. Sie ist Endstation für Computer, Mobiltelefone und anderen Elektroschrott ...

» weiterlesen
Draußen
Draußen

Der Film porträtiert Matze, Elvis, Peter und Sergio als Persönlichkeiten und Überlebenskünstler, von denen man lernen kann. Was sie erlebt und überlebt haben, was sie vom Leben wissen und wie ...

» weiterlesen

Partner-Portal

Info-Potsdam.de - Events, Nachrichten und Branchenbuch der Landeshauptstadt Potsdam
Benutzerdefinierte Suche

Sitemap

Filmstarts Vorschau

Pawlenski - Der Mensch und die Macht - Kino Potsdam