Freikarten gewinnen!

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin Dokumentarfilm - Deutschland 2018"Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin" ist der zweite Teil der Trilogie von Alexa Karolinski über das Leben der Juden in Deutschland. Erneut sucht die Filmemacherin nach Spuren der Vergangenheit und bezieht sie in die Gegenwart mit ein. Ausgangspunkt ist eine Gruppe von Holocaustüberlebenden: Eine alte Dame, die sich auf das Rosh-Hashanah-Fest vorbereitet, eine Gruppe von Freundinnen, die gemeinsam den Garten der Liebermann-Villa pflegen - alle fest im Jetzt verankert, aber auch zugleich noch immer vom Trauma gezeichnet. (vf)



 
Regie:
Alexa Karolinski
Länge:
83 Minuten
FSK:
keine Altersbeschränkung
Filmstart:
23.08.2018

Dokumentation - Vorschläge

Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen
Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen

Ein Kind kommt zur Welt. Die glücklichen Eltern, Jessica und David, begrüßen ihre Tochter Zaria mit liebevoller Zuwendung und sie entwickelt sich prächtig. Doch schon nach wenigen Wochen wird die ...

» weiterlesen
True Warriors
True Warriors

Kabul, 11. Dezember 2014. Bei der Premiere eines Theaterstücks über Selbstmordanschläge sprengt sich ein 17 Jahre alter Junge in die Luft. Manche Zuschauer klatschen zunächst - sie halten die ...

» weiterlesen
Draußen
Draußen

Der Film porträtiert Matze, Elvis, Peter und Sergio als Persönlichkeiten und Überlebenskünstler, von denen man lernen kann. Was sie erlebt und überlebt haben, was sie vom Leben wissen und wie ...

» weiterlesen

Partner-Portal

Info-Potsdam.de - Events, Nachrichten und Branchenbuch der Landeshauptstadt Potsdam
Benutzerdefinierte Suche

Sitemap

Filmstarts Vorschau

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin - Kino Potsdam